schmied

Startseite / Aktuelles

Termine
Erfolg

Lebensqualität

Trainingsgruppen

Virtuelle Schmiede

Offene Schmiede
Die ErfolgsSchmiede im Unternehmen

Coaching & Mentoring

TextCoaching & Ghostwriting
Gesundheit   & Heilung
SCHMIEDE  EDITION
- "Mut"
- "Freiheit"
- "Heilen"
- mitmachen

SongPoesie

Shop

Blog

Eckehard W. Rechlin

Kontakt / Impressum Disclaimer
home
- Lebenserfolg bedeutet: zunehmende LebensQualität im Alltag. -
"Mut zum eigenen Weg"
SCHMIEDE EDITION . Band 1 . 2006
"Mut zum eigenen Weg" - CD >>>

cover01
Eckehard W. Rechlin:
Steine in Gold verwandeln

Anja Kersten:
Geliebte Irr-Wege!

Thomas Reinecke:
Bühne? Frei! Im Rampenlicht

Jutta Koch:
Sternschnuppen und Sternstunden

Lutz Pieper:
Kühlschrank oder Vitrine

Susanne Steinicke:
Götterhimmel

Kai Schwochow:
Raum geben

Doris H. Blieffert:
Die leise Stimme in mir

Karsten Grote:
Back To The Roots

Mut zum eigenen Weg . 9 persönliche Geschichten über Lebenskunst, Erfolg und Lebensqualität.
GROTE Verlag Hamburg August 2006 . ISBN 978-3-9809049-1-9 . 92 S. geb. € 14.

"Kühlschrank oder Vitrine"
 
Lutz Pieper

Kaufmannsgedanken. Warum ich im Büro arbeite? Ich kenne seit über zwanzig Jahren nichts anderes. Habe meinen Job einfach immer gemacht. Mal mit mehr, mal mit weniger Spaß. In der Schule war ich ganz gut in Mathe und Englisch. Außerdem konnte ich organisieren und war insgesamt sehr sorgfältig und genau. Somit hatte ich beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Groß- und Außenhandelskaufmann. Also machte ich die entsprechende Ausbildung. Denn: "Mit einer kaufmännischen Ausbildung hat man eine solide Grundlage und kann damit später viel anfangen."

Was machen eigentlich andere Leute, die nicht jeden Tag von acht bis fünf im Büro sitzen? Zum Beispiel Ingenieure, Krankenschwestern, Musiker - oder Handwerker und Künstler. Letztere finde ich besonders spannend. Mit den eigenen Händen etwas erschaffen, etwas Sichtbares und Greifbares. Individuelle Dinge herstellen, die eine ganz eigene Schönheit ausstrahlen. Oder Räume gestalten, in denen man sich wohl fühlt.  Wunderbar, am Abend ein Ergebnis der geleisteten Arbeit zu sehen und sich darüber zu freuen.

Im Büro ziehe ich mein tägliches Pensum durch. Die meiste Zeit verbringe ich am Computer: Aufträge, Bestellungen, Kontrakte und reichlich E-Mails. Dazu viel telefonieren und verschiedene Papiere bearbeiten. Der Ablauf der Arbeitstage ist immer sehr ähnlich. Die Firma kauft weltweit die unterschiedlichsten Lebensmittelrohstoffe ein, um diese dann an regionale Großhändler zu liefern. Die Umsätze sind stabil, denn Nahrungsmittel werden immer benötigt und produziert.

An meinem Schreibtisch fühle ich mich sicher. Mein Bereich ist klar definiert, und ich kann meine Aufgaben gut bewältigen. Innerhalb der Firma sind die Hierarchen klar festgelegt. Als Sachbearbeiter bekomme ich meine Arbeitsaufträge und Vorgaben von meinem Abteilungsleiter. Die Abteilungsleiter sind den Ressort-Managern unterstellt, und schließlich läuft alles in der Vorstandsetage zusammen.

Eine überstandene Krankheit, Ende der achtziger Jahre, brachte mich auf den Weg zu einer gesünderen Ernährung ...

Lesen Sie weiter in "Mut zum eigenen Weg"!
Ein Update der Geschichte finden Sie im SchmiedeBlog >

schmied

Bestellmöglichkeit versandkostenfrei gegen Rechnung - einfach per E-Mail.



Veranstaltungskalender  -  Mut-CD   -   home