schmied

Startseite / Aktuelles

Termine
Erfolg

Lebensqualität

Trainingsgruppen

Virtuelle Schmiede

Offene Schmiede
Die ErfolgsSchmiede im Unternehmen

Coaching & Mentoring

TextCoaching & Ghostwriting
Gesundheit   & Heilung
SCHMIEDE  EDITION
- "Mut"
- "Freiheit"
- "Heilen"
- mitmachen

SongPoesie

Shop

Blog

Eckehard W. Rechlin

Kontakt / Impressum Disclaimer
home
- "Nur wer sich bewegt, spürt seine Fesseln ..." -
Schlüssel zur Freiheit
SCHMIEDE EDITION . Band 2 . Dezember 2007
"Mut zum eigenen Weg" >>>

schluesselzurfreiheit
Brigitte J. Robens
Die Magie der kleinen Schritte

Karsten Grote:
Eins sein und zwei bleiben

Wolfgang Schmütz:
Die große Herausforderung

Petra Kemper:
Wer bin ich, und was ist Glück?

Gabriele W. Tenfelde:
Dem Leben vertrauen

Brigitte Bernhard:
Neue Türen öffnen sich

Julie thor Straten:
Ins Lot kommen

Eckehard W. Rechlin:
In der Stadt der Engel

Schlüssel zur Freiheit . 8 persönliche Geschichten über Lebenskunst, Erfolg und Lebensqualität.
GROTE Verlag Hamburg 2007 .
ISBN: 978-3-9809049-2-6 . 96 S. geb. € 14,80.
Leseprobe aus "Neue Türen öffnen sich" (Brigitte Bernhard):

"... Ich wollte endlich etwas machen, was mir Spaß macht. Ich wollte Mode machen. Zu lange musste ich Sachen tragen, die schon eine Besitzerin gehabt hatten. Perlonkleider fand ich schick. Viele Mädchen in meiner Klasse trugen sie, in rosa oder zartem Blau. Bei uns zu Hause war das Geld knapp. Für ein Perlonkleid blieb nichts übrig. Eines Tages kam, wie so oft, en Paket von unseren Verwandten aus Berlin. Und, welche Freude, da war mein Perlonkleid.

Voller Stolz ging ich am nächsten Morgen mit meinem neuen Kleid zur Schule. Was geschah da? Ich wurde ausgelacht. Wer trug denn noch ein Perlonkleid? Die waren doch schon lange aus der Mode. Ich war traurig. Jetzt hatte ich mein Perlonkleid, und es gehörte Mut dazu, es zu tragen.

Diese Erfahrungen sind in mir haften geblieben. Ich wollte nicht mehr abhängig sein von anderen. Ich wollte meine Kleidung selbst nähen können. Nähen hatte ich schon bei meinen Großeltern gelernt, die Raumausstatter waren. In den Schulferien half ich in einem Bekleidungsbetrieb. Steckte Spitze für Blusen aufeinander und verliebte mich in die schönen Stoffe. In dem Betrieb bekam ich meine heiß ersehnte Ausbildungsstelle (...)

Als die ersten karierten Hosen mit Schlag in den Modezeitschriften präsentiert wurden, durften wir Lehrlinge uns eine solche Hose zuschneiden und nähen. Miniröcke konnte ich mir so kurz fertigen, wie ich es wollte. Jetzt hatte ich es geschafft. Ich bestimmte über meine Bekleidung.

Jedoch, je länger die Ausbildung fortschritt, desto häufiger stellte ich mir die Frage: "Was kommt danach?" Als Industrieschneiderin zu arbeiten, konnte bedeuten, Tag für Tag Kragen aufzunähen, Ärmel einzunähen oder Manschetten anzunähen. Sollte das alles für mich gewesen sein? - Unvorstellbar ..."

Lesen Sie weiter in "Schlüssel zur Freiheit"

schmied

Bestellen Sie Ihr Exemplar von "Schlüssel zur Freiheit" gleich hier - einfach per E-Mail.
Lieferung umgehend versandkostenfrei gegen Rechnung.

Als digitales Zusatzkapitel erhalten Sie ein Interview mit dem Bäckereiunternehmer Eckhard Starke, der seinen 1,5-Mann-Betrieb auf mittlerweile 12 Verkaufsstellen vor den Toren Bremens ausbaute und dabei konsequent die traditionellen Werte des Familienunternehmens und des Handwerks mit dynamisch-strategischem Denken und Handeln verbindet. Von seinen Gedanken und Erfahrungen können alle profitieren, die sich als aktive und kreative Lebens-Unternehmer/-innen verstehen.
Möchten Sie das Interview? Einfach das Codewort aus dem Buch einsenden!



Veranstaltungskalender  -  home